Bachblüte des Monats August "Impatiens"

Jeden Monat für euch ein Bachblüten Profil
Antworten
Benutzeravatar
Sabine Wellmann
Beiträge: 191
Registriert: Sa 6. Jul 2019, 10:13

Liebe Freunde der Bachblüten und liebe Schüler des ZfN,

ich möchte Euch auf diesem Wege hier jeden Monat eine Bachblüte vorstellen und mit eigenen Worten portraitieren.

Für den Monat August habe ich mir Nr. 18 "Impatiens" das Springkraut ausgesucht.
Wenn Ihr mit wachen Augen durch die Natur wandert, dann werdet Ihr bestimmt das Springkraut entdecken. Momentan steht es nämlich in voller Blüte und in ein paar Tagen oder Wochen werden wir die Samenkapseln springen lassen können.
Ich habe das als Kind geliebt und heuer erfreut sich mein Sohn an dem "Spiel".

Viel Freude mit meinem ersten Blütenportrait hier am ZfN


Nr. 18 Impatiens

"Eile mit Weile“

Impatiens ist meine Bachblüte überhaupt.
Der Charakterzug ist bei mir sehr stark verankert und somit war Impatiens in jeder Blütenmischung, die ich mir früher mischte als Erstes zu finden. Zunächst dachte ich, dass die Blüte keinen Erfolg tragen würde. Doch eigentlich war ich nur wieder zu ungeduldig. Denn der Erfolg stellte sich langsam ein. Mittlerweile bin ich für meine Verhältnisse sehr geduldig.

Aber was macht denn jetzt die Impatiens Menschen aus?

Impatiens Menschen sind ungeduldig, aber so richtig. Wenn sie warten müssen scharren sie mit den Hufen. Das halten sie für wahre Zeitverschwendung. Anstatt im Supermarkt an der vollen Kasse mal in sich zu gehen oder einfach vor sich hinzuträumen tippeln sie von einem Fuß auf den nächsten und werden ganz nervös (machen ihre Mitmenschen durch ihre Hektik auch nervös). Sie hetzen ständig von einem Termin zum nächsten und haben eigentlich immer Zeitdruck.
Sie arbeiten am Liebsten alleine. Die Kollegen haben es mit ihnen auch nicht einfach. Wenn sie mal etwas nicht verstehen oder langsamer sind, nimmt der Impatiens Mensch es ihnen aus der Hand und macht es lieber selbst. Dabei können sie auch unduldsam und teilweise auch ungerecht werden. Flüchtigkeitsfehler passieren ihnen dabei häufig .
Allerdings handeln und denken sie schnell, sie wissen was sie wollen und setzen es sofort um. Sie können gut Denken und sind sehr rege.
Sie fallen bei ihren Mitmenschen durch ihr ungestümes Verhalten auch öfters in Ungnade: Wer lässt sich schon immer gerne ins Wort fallen, antreiben oder die Fehler kritisieren? Der Impatiens Typ findet, dass seine Mitmenschen zu langsam seien und denkt nicht mal drüber nach, dass er eventuell "auf der Überholspur" lebt. Die Bachblüte Impatiens hilft die innere Ruhe zu finden und auch die Arbeits- und Denkweise der anderen zu verstehen und zu tolerieren. Die Kräfte werden besser und durchdachter eingesetzt. Dabei wird der Impatiens Typ immer schneller bleiben. Und Geruhsamkeit und eine Engelsgeduld wird er nie erlangen, das passt auch gar nicht zu ihm.

Ich hoffe, dass Euch mein erstes Blütenportrait welches ich überhaupt geschrieben habe gefällt und habe mich auch gerade beim Schreiben dieses Textes wieder als Impatiens erkannt. Habe ich doch die Texte schnell durchgelesen, war schon beim übernächsten Satz und habe sehr viele Tippfehler gemacht, weil meine Finger so schnell über die Tastatur geflogen sind.

Als Zitat für diese Blüte habe ich folgendes ausgewählt

Geduld ist eine Blume,
die nicht in jedermanns Garten wächst.


Sprichwort aus China
Dateianhänge
18 Impatiens.jpg
18 Impatiens.jpg (56.53 KiB) 1282 mal betrachtet
Gönne Dir einen Augenblick des Friedens und Du wirst begreifen, wie unsinnig es war, sich abzuhetzen.
Antworten